#animalsunited

2,337 posts

Loading...
Samstag & Sonntag, 3. bis 4.11.18, Stuttgart: HELDENMARKT STUTTGART goes Tierrechte! - Am ersten Novemberwochenende waren wir zwei Tage lang mit einem Infostand auf dem Heldenmarkt in Stuttgart vertreten. Ganz dem Thema Pelz gewidmet, haben wir am Stand kurze Workshops angeboten: Wie unterscheide ich Echt- und Kunstpelz? Warum sollte ich nichts Pelziges tragen, auch wenn ich denke es wäre Kunstpelz? Vielen Besucher_innen war nicht bewusst, dass es in Bezug auf Pelz immer noch keine zufriedenstellende Kennzeichnungspflicht gibt und Echtpelze zu Ramschpreisen gehandelt werden. - Wir danken dem Team vom Heldenmarkt für diese tolle Möglichkeit und sind gerne auch im Jahr 2019 wieder mit dabei! Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind und so tatkräftig geholfen haben sowie allen, die sich so offen für unser Anliegen zeigten! - Denn Tiere werden in unserer Gesellschaft auf vielfältige Weise ausgebeutet und getötet. Das Leben der Tiere auf Pelz"farmen" zum Beispiel gleicht einem Horrorfilm: Erschlagen. Erstickt. Vergast. Lebendig gehäutet. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 50 Mio. Tiere nur für die Pelz"industrie". Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als "Kunstpelz" oder "Textil" in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! - Informiert euch & andere: www.gelabelt.de - Steht auf mit uns für Tiere & ihre Rechte: www.animalsunited.de/was-ihr-tun-koennt - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #gelabelt #LabelTod #Fashion #Mode #Heldenmarkt #Nachhaltigkeit #Umwelt #Tierrechte #werpelzträgtträgtdentod #stuttgart #animalsunited
"Mancherorts ist schon der erste Schnee gefallen. Deshalb gibt es heute mal ein Rezept für unsere wilden, gefiederten Freund_innen da draußen. Meisenknödel, die mensch im normalen Supermarkt kaufen kann, enthalten so gut wie immer Rindertalg oder andere tierische Fette. Wer seine Gartenvögel lieber eine vegane Futterquelle anbieten möchte, kann diese ganz einfach selbst machen." Unserer Bloggerin Céline erzählt, wie ihr euren Garten vogelfreundlich gestalten könnt und die passenden Meisenknödel selber machen könnt! Lesen und weitersagen! - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #Winter #Garten #Vögel #Fütterung #Meisenknödel #tierschutz #animalsunited #deutschlandvegan
Samstag, 08.12.18, Bremen: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Flyeraktion mitten in der Stadt! #LabelTOD - Am vergangenen Samstag erinnerte Aktionsgruppe Bremen im Rahmen der Anti-Pelz-Kampagne "Das Label 'Tod'“ mit einer Flyeraktion mitten in der Bremer Innenstadt unzählige Menschen daran: „Wer Pelz trägt, trägt den Tod!“. Trotz ungemütlichem Regenwetter trafen wir uns in kleiner Gruppe und verteilten Infoflyer an Passant_innen. Dabei konnten auch kleine Erfolge erzielt werden, wie beispielsweise als ein junges Mädchen nach Lesen unseres Flyers ihren Echtpelz-Bommel von ihrer Mütze entfernte! - ERSCHLAGEN. ERSTICKT. VERGAST. LEBENDIG GEHÄUTET & ABGEZOGEN. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 100 Mio. Tiere nur für die Pelz"industrie". Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als "Kunstpelz" oder "Textil" in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! - Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind und geholfen haben, an Focus on Animal Rights für die schönen Fotos, sowie allen, die sich so interessiert für das Thema zeigten! - Informiert euch & andere: www.gelabelt.de - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #gelabelt #daslabeltod #werpelzträgtträgtdentod #animalsunited #tierrechte #tierschutz #keinpelz
Sinnvolle Weihnachtsgeschenke gesucht? Jetzt bis 17.12. bestellen und zu Weihnachten nicht nur euren Liebsten, sondern auch den Tieren etwas Gutes tun! - Ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk für eure Lieben? Findet es noch heute in unserem Online-Shop! Ob für Mama, Papa, Oma, Opa oder eure Freund_innen, ob Hoodies, Jacken, Taschen oder Anti-Pelz-Regenschirm – bei uns findet ihr für jede_n das Richtige! Das Beste daran: die Beschenkten tragen unsere Tierrechtsmessage in die Welt und ihr tut gleichzeitig etwas Gutes für die Tiere, denn der Erlös geht zu 100% in unsere Tierrechtsarbeit! - Ihr seid euch nicht sicher, welche(r) Artikel euren Liebsten am besten gefallen wird? Dann holt euch einen unserer brandneuen Gutscheine! Der Erlös geht zu 100% in unsere Tierrechtsarbeit und ihr könnt ihn ganz bequem, schnell und einfach, farbig oder schwarz-weiß auf A4-Format Zuhause ausdrucken. Mit ihm liegt ihr immer goldrichtig, denn der beschenkte Mensch kann sich zu dem von euch gewählten Wert selbst sein(e) Lieblingsprodukt(e) in unserem Shop aussuchen, die dann direkt zu euch nach Hause kommen! - Allerdings ACHTUNG: Unser Shop zieht um! Deshalb könnt ihr nur noch bis einschließlich 17.12.2018 bestellen, online und offline! Der Shop wird wieder geöffnet, wenn unser Lager fertig eingerichtet ist, vermutlich zum Jahresende 2018. Danke für euer Verständnis! - Bestellt eure tierleidfreien Geschenke bis 17.12. und sie landen rechtzeitig unter eurem Weihnachtsbaum >>> www.animalsunited.de/shop - Gutschein jederzeit ganz einfach und bequem Zuhause ausdrucken >>> www.animalsunited.de/shop/gutscheine - Materielle Geschenke braucht ihr nicht? Ihr wollt direkt Gutes bewirken? Oder eine Jahresmitgliedschaft in unserem Verein? - Werdet noch heute Mitglied und sprecht euch gemeinsam mit uns für Tierrechte aus >>> www.animalsunited.de/mitgliedschaft - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #tierrechte #animalsunited #fairtrade #nachhaltig #vegan #vegandeutschland #vegangermany #tierrecht #tierrechtsorganisation #geschenk #dennmitleidistzuwenig #tierschutz
Afternoon cat nap 💤 #calm #animalsunited
ICH BIN KEIN KRAGEN. - Trägst du ein totes Tier an deiner Jacke?! - Der Kauf von Jacken für den Winter ist noch immer in vollem Gange. Gerade zur kalten Jahreszeit tragen wieder unzählige Menschen Jacken, Mützen, Schuhe und Co. mit Pelzbesätzen. Egal ob Kragen oder Bommel – für jedes noch so kleine Stückchen Pelz musste ein Tier grausam sein Leben lassen! - Oft werden diese vorsätzlich als "Kunstpelz" falsch deklariert. In Wahrheit müssen dafür unzählige Tiere grausam ihr Leben lassen: Jährlich sterben ca. 50 Mio. Tiere nur für die Pelz“industrie“. Marderhunde, Füchse, Waschbären, Katzen und Co. werden vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal getötet! - Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! - Informiert euch und andere: www.gelabelt.de - Helft uns, dem Leid der Tiere ein Ende zu setzen: www.betterplace.org/de/projects/16284-aufklarung-uber-die-grausame-pelzindustrie-animals-united - Werdet aktiv mit uns: www.animalsunited.de/aktionsgruppen - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #pelz #labeltod #werpelzträgtträgtdentod #animalsunited #keinpelz #tierschutz #tierrechte #vegandeutschland
❗ Pelzhandel Die Branche, die mich wohl am meisten mitnimmt. Warum? Weil ich durch dieses Thema, damals mit 12 Jahren, begriffen habe, was der Mensch diesen Geschöpfen doch alles nimmt. Würde, Existenz, Leben, Freude, Freiheit.. Wie sehr Tiere darunter leiden ist unvorstellbar. Bitterlich weinend saß ich da vorm Fernseher mit sämtlichen Aufnahmen einer Pelzfarm in China. Katzen, Hunde, Marderhunde, Füchse, Chinchillas, etc. Neben mir Charlie, der damals noch ein kleiner Fratz war. Er sah irritiert aus, weil ich völlig aufgelöst war. Seitdem lebe ich für den Tierschutz und für Tierrechte. Natürlich wurde das von meinen Mitmenschen und Mitschülerin nicht toleriert. Trotzdem gehen wir heute in Bremen erneut auf die Straße, um die Menschen über das Thema "Pelz" aufzuklären. Es ist bitter nötig. Pelzkragen und Pelzbommeln verbreiten sich schneller, als jegliche Infektionskrankheiten. Also, liebe Bremer, nehmt euch in Acht! Die nervigen, bescheuerten Tierrechtler sind wieder untwegs und wollen euch eure kostbare Zeit nehmen, die ihr sowieso nicht habt. Denn ihr sagt es ja immer so super freundlich "neeeeeee, ich habe keine Zeit!". Dabei kostet es nichts, uns mal eben fünf Minuten zuzuhören. Ihr habt doch alle ein Herz und eine Seele, irgendwo zwischen der unzufriedenen und gestressten Ausstrahlung nach außen. Danke!... #dontwearfur #tierelebenlassen #tierehabenrechte #animalwelfare #fürtierrechtedennmitleidistzuwenig #nofur #animalsunited
Alle 15 Minuten stirbt ein Elefant durch Wilderei. Ändert sich daran nichts, sind sie spätestens in 10 Jahren ausgestorben. - Alle 15 Minuten wird ein Elefant, alle 8 Stunden ein Nashorn getötet. Ändert sich daran nichts, wird es schon in 10 Jahren keine Elefanten in Afrika mehr geben! Den Elefanten werden die Stoßzähne, teilweise bei lebendigem Leibe, herausgerissen und ihre Kadaver, ohne jegliches Ehrgefühl der Wilderer, achtlos liegengelassen. Hauptauslöser sind die Trophäenjagd sowie der weltweit immer noch weit verbreitete Elfenbeinhandel. Antiquierte Vorstellungen davon, dass Pulver aus Elfenbein ein vermeintliches Allheilmittel wäre, fördern das Morden. Zudem werden die Hörner und Stoßzähne zu “dekorativen” Artikeln, wie Möbeln und Schmuck, verarbeitet. - Diese schwerwiegende Problematik steht auch in Zusammenhang mit dem eigenem Konsumverhalten. Jede_r sollte weder neues, noch vermeintlich altes Elfenbein kaufen, denn auf diese Weise würde die Nachfrage und somit das barbarische Töten unterstützt. Informiert euch & andere! - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #tierrechte #elefanten #animalsunited #tierschutz #wildlife #elfenbein
BEKLEIDUNG: Tiere als Kleidungsstücke? - Jedes Jahr leiden und sterben Millionen Tiere für die Bekleidungsindustrie. Sie und ihre Körper werden als Materialien verstanden und verwendet. Sie werden gezüchtet, eingesperrt, geschlachtet, erschossen oder mit Fallen gefangen, vergast und bei lebendigem Leibe gehäutet – alles im Namen der Mode. Dabei ist der Mensch längst nicht mehr darauf angewiesen. - Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass tierische Materialien und Stoffe Abfallprodukte sind uns somit wenigstens nicht vergeudet werden. Fakt ist jedoch, dass es sich mittlerweile um eigenständige Industriezweige handelt, Tiere für die Textilwirtschaft gezüchtet, misshandelt und getötet werden. Dass die Tiere extra dafür gezüchtet werden, ändert nichts daran, dass sie Schmerz und Angst empfinden können. - In allen Bereichen leiden die Tiere: Für Pelz und Leder werden sie auf brutale Weise getötet, nicht selten bei vollem Bewusstsein gehäutet. Bei der Schur für Wolle gibt es immer wieder Amputationen und blutige Wunden. Seidenraupen werden für Seide in ihren Kokons lebendig gekocht oder vergast. Viele Enten und Gänse leiden für die Daunenproduktion am blutigen Lebendrupf. Dabei gibt es heutzutage ein riesiges Angebot an tierleidfreien Textilien aus pflanzlichen Materialien wie Baumwolle, Hanf und Leinen oder modernen synthetischen Stoffen, die ihren tierischen Äquivalenten in nichts nachstehen, oft sogar ganz im Gegenteil. - Kauft Kleidung ohne Pelz, Leder, Wolle, Daunen und Seide! Wählt Kleidung aus pflanzlichen oder synthetischen Materialien! Informiert euch und andere! Fragt in Geschäften nach, schreibt Produzenten und Labels! - Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/bekleidung - Ebenfalls sehenswert zur Thematik: Der gestern ausgestrahlte Beitrag des WDR @wdr mit unserer AnimalsUnited RHEIN-RUHR Aktionsgruppe und unserem Geschäftsführer Viktor Gebhart zur Thematik Pelz >> www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-pelz-an-kleidung---echt-oder-falsch-100.html - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #animalsunited #tierrechte #keinpelz #gelabelt #werpelzträgtträgtdentod
BEITRAGS-TIPP - WDR-BEITRAG ZU PELZ: Spektakuläre Anti-Pelz-Aktion in der Düsseldorfer Altstadt - begleitet vom WDR! #LabelTOD - Hier zum Beitrag >> www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-pelz-an-kleidung---echt-oder-falsch-100.html - Am Samstag, den 27.10. stellte unsere AnimalsUnited RHEIN-RUHR Aktionsgruppe in der Düsseldorfer Altstadt einen „Tatort Pelz“ mit Live-Häutung für die Pelz"industrie" nach. Mit Flyern und Schildern in der Hand machten wir auf die Thematik aufmerksam, klärten Interessierte und Passant_innen auf und konnten gute Gespräche führen. Doch nicht nur das. Bereits im Vorhinein stöberte unser Geschäftsführer Viktor Gebhart zusammen mit dem WDR durch die Düsseldorfer Altstadt, um undercover in etlichen Modegeschäften zu recherchieren, ob diese falsch oder garnicht deklarierte Echtpelze führen. Schaut euch den Beitrag an! - Zur Sprache kommt neben uns auch eine Kürschnerin und stellt einige Thesen in den Raum. Was haltet ihr davon? Teilt es dem WDR auf ihrer Seite und uns in den Kommentaren mit! - Unsere Meinung ist klar: Pelz ist kein Abfallprodukt! Tiere leiden nicht nur im Ausland für die Pelzindustrie, auch in Deutschland! Da wir die Bejagung von Tieren zur Unterhaltung, zu Modezwecken oder sonstigen vorgeführten Zwecken für den Menschen ebenfalls nicht befürworten, dürfte klar sein, dass wir die Meinung der Kürschnerin nicht teilen. Auch das Argument des ökologischen Produkts können wir nicht unterstreichen - bei Pelzen handelt es sich um organisches Material, welches verwest und somit mit chemischen Stoffen gegen die Verwesung behandelt werden muss. Jeder getragene Pelz, egal von Oma, vom Flohmarkt oder aus den hintersten Ecken des Kleiderschranks ist Werbung für Echtpelz und somit für Tierqual. Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! Eines ist sicher: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! - >> Hier zum Beitrag in der Mediathek: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-pelz-an-kleidung---echt-oder-falsch-100.html - @wdr - Informiert euch & andere: gelabelt.de - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #keinpelz #werpelzträgtträgtdentod #animalsunited #tierrechte #wdr
Ja, ich hasse den Winter aufgrund all der ignoranten Menschen mit ihren pelzbesetzten Mänteln, Mützen, Schuhen und so weiter. Meine pelzigen Familienmitglieder hassen ihn und die abartigen Menschen jetzt wohl ebenfalls. #werpelzträgtträgtdentod #pelzmachtdichauchnichtschöner #ekelhaftewelt #govegan 🌱 #verzichteaufpelz #animalsunited #trägstdudaslabeltod ? #tieresinddiebesserenmenschen #tragdochdeineeigenehaut !
🐷🐮🐤🐯🦊🐶💚🤝✊ WE GET SUPPORT! :) - Gemeinsam mehr erreichen! Die Zeit ist JETZT - Das hat sich das nachhaltige und vegane Schlemmerlokal SIGGIS - vegan & fresh food in München gedacht und unterstützt uns daher seit diesem Jahr auf ganzer Linie - von Flyern überall im Laden in extra dafür angebrachten Ständern über stetig wechselnde Aufklärungskarten zu all unseren Themen auf jedem Tisch mit Gerichten als Specials, von denen ein Spendenanteil direkt an uns geht, hinzu kostenfreien Verköstigungen mit veganen Leckereien bei unseren Filmabenden in München. Unsere Philosophie hat die Betreiberin Siggi überzeugt, deckt sich diese doch mit der ihres Ladens, was wir umso besser finden. Wir sagen daher von Herzen DANKE für den hammer Support!!! <3 - 👉Wie auch ihr etwas für Tiere tun könnt, erfahrt ihr hier: www.animalsunited.de/was-ihr-tun-koennt - @siggis_vegan - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #Tierrechte #animalrights #animalsunited #vegan #plantbased #notyourmomnotyourmilk #meatfree #antispeciesism #support
Zum #TagDesEhrenamts sagen wir all unseren Aktiven: Vielen herzlichen Dank für euer Engagement! Nur gemeinsam sind wir stark! - Ihr seid beständig aktiv, gestaltet Kreativaktionen, Proteste und Infostände und vor allem: Ihr bewegt etwas für Tierrechte! Dafür können wir euch nicht genug Danke sagen! - Wir wissen, euer Aktivismus ist nicht immer leicht; unter anderem müsst ihr anstrengenden Gesprächen und Kommentaren standhalten. Dennoch lasst ihr euch nicht abschrecken und bleibt, allen Widrigkeiten zum Trotz, aktiv für Tierrechte! Mit jeder Aktion, die veranstaltet wird, schaffen wir politischen Druck, Bewusstsein über Missstände, die unserem maßlosen Konsum dienen, und sensibilisieren Menschen für einen ethisch vertretbaren Umgang mit Tieren - kleine Schritte, die die Befreiung der Tiere immer näher bringen! DANKE <3 - Auch du möchtest etwas bewegen und für Tierrechte aktiv werden? Schau einfach bei der Aktionsgruppe in deiner Nähe vorbei! >>> www.animalsunited.de/aktionsgruppen - Ihr wollt wissen, was ihr alles tun könnt? >>> www.animalsunited.de/was-ihr-tun-koennt - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #animalrights #tierrechte #ehrenamt #tierschutz #animalsunited
Samstag, 24.11.18, Bremen: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! Flyeraktion mitten in der Stadt! #LabelTOD - Am vergangenen Samstag erinnerte unsere AnimalsUnited BREMEN Aktionsgruppe im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne "Das Label 'Tod'“ mit einer Flyeraktion mitten in der Bremer Innenstadt unzählige Menschen daran: „Wer Pelz trägt, trägt den Tod!“. Unsere Aktiven trafen auf Marderhund, Fuchs, Kaninchen, Katze, Hund, Kojote und Nerz - leider alle tot. Mit Infoflyern in den Händen und einem Lächeln im Gesicht waren unsere Aktiven zu dritt unterwegs, um Passanten mit Pelz & Pelzbesätzen über das Leid der Tiere in der Pelz"industrie" aufzuklären. Nebst den üblichen kleinen Anfeindungen ab und an bekamen wir viel positives Feedback und konnten gute Gespräche führen, zahlreiche Flyer fanden ihren Weg in interessierte Hände. Alles in allem war es eine kleine, aber erfolgreiche Aktion, bei der wir viele Menschen erreichen konnten. Daher geht es gleich weiter: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! / 8.12., Bremen + Wer Pelz trägt, trägt den Tod! / 14.12., Bremen - Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind und geholfen haben sowie alle, die sich so interessiert gezeigt haben! Denn jährlich sterben Millionen Tiere für Pelzbesätze, Bommel und Kragen. Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie echten Pelz (oft auch von Hunden und Katzen aus Asien) tragen, da Pelz mittlerweile sehr günstig ist und die fehlende Kennzeichnungspflicht es erschwert, diesen als echten Pelz zu identifizieren. - Informiert euch & andere: www.gelabelt.de - Hier könnt ihr unsere Anit-Pelz-Kampagne direkt und unkompliziert unterstützen: www.betterplace.org/de/projects/16284-aufklarung-uber-die-grausame-pelzindustrie-animals-united - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #LabelTod #Pelz #gelabelt #Echtpelz #Bremen #fur #realfur #kunstpelzistecht #mode #fashion #tierrechte #animalrights #animalsunited
ARTGERECHT IST NUR DIE FREIHEIT! - Ein Leben auf Beton, hinter Gittern und Stahl, unter unpassenden klimatischen Bedingungen, Transporte unter Mangel von Platz und Versorgung, der natürlichen Bedürfnisse beraubt, mit schweren Verhaltensstörungen und erhöhter Sterblichkeit gestraft, kaum gute tierärztliche Versorgung, Dressur unter Einsatz von physischer und psychischer Gewalt und Zwang – Zirkusse sind kein Spaß für Tiere! Die den Tieren arteigenen natürlichen Bedürfnisse und Wünsche können im Zirkus per se nicht befriedigt und gewährt werden. Die von Tierzirkussen gebetsmühlenartig vorgetragene Behauptung, Zirkustiere hätten sich an den Zirkus und die Bedingungen gewöhnt und angepasst, sind blanker Hohn ür die Tiere und streiten jedwedes wissenschaftliche Wissen zur Evolution unweigerlich ab. Selbst nach mehreren Generationen in Gefangenschaft bleiben Wildtiere nachweislich wilde Tiere. Auch zusätzliche Wasserbecken ersetzen keinen Fluss, See oder das Meer. Selbst extra Außengehege können niemals die Auslaufgröße zur Verfügung stellen, die Elefanten, Raubkatzen & Co. benötigen. Natürliche Bewegungsbedürfnisse Fehlanzeige. Von Ketten, Peitschen und Elefantenhaken, die defintiv keine Dekoelemente im Zirkus sind, mal ganz abgesehen. - Informiert euch & andere: www.circus-ohne.de - #tierrechte #animalrights #animalsunited #circus #zirkus #zoo #animals #circusohne - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Trägst du ein totes Tier an deiner Mütze?! - Gerade zur kalten Jahreszeit tragen wieder unzählige Menschen Jacken, Mützen, Schuhe und Co. mit Pelzbesätzen. Egal ob Kragen oder Bommel – für jedes noch so kleine Stückchen Pelz musste ein Tier grausam sein Leben lassen! - Oft werden diese vorsätzlich als "Kunstpelz" falsch deklariert. In Wahrheit müssen dafür unzählige Tiere grausam ihr Leben lassen: Jährlich sterben ca. 50 Mio. Tiere nur für die Pelz“industrie“. Marderhunde, Füchse, Waschbären, Katzen und Co. werden vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal getötet! - Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! - Informiert euch und andere: www.gelabelt.de - Helft uns, dem Leid der Tiere ein Ende zu setzen: www.betterplace.org/de/projects/16284-bitte-helft-uns-die-menschen-uber-die-grausame-pelzindustrie-aufzuklaren - Werdet aktiv mit uns: www.animalsunited.de/aktionsgruppen - #LabelTod #Pelz #fur #fashion #mode #winter #fuckfur #tierrechte #animalrights #animalsunited - Folgt uns! AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Am heutigen Tage versuchten wir in Goslar die Passantinnen und Passanten über das Tierleid der Pelzindustrie aufzuklären und zu sensibilisieren. Trotz der eisigen Temperaturen standen wir in der Fußgängerzone und informierten die vorbeigehenden Menschen über den Mord und die Qualen der Tiere. Von der gewohnten Ignoranz bis hin zu Zuspruch und Mitgefühl war auch heute alles vertreten. Wir hoffen, dass wir den Menschen ein Denkanstoß geben konnten, über ihren Konsum auf Kosten der Tiere, nachzudenken. Pelz ist und bleibt Mord. Wir werden weitermachen und uns für diejenigen einsetzen, die sich nicht selbst wehren können. @petadeutschland @ariwa_animalrightswatch @animalsunited_ev #tierschutz #goslar #pelzistmord #gemeinsamsindwirstark #peta #animalsunited #ariwa
Samstag, 17. - Sonntag, 18.11.18: Heldenmarkt goes Tierrechte in Berlin! 👨‍💼💚🐮🐷🐤🐟 - Am vergangenen Wochenende waren wir mit unserem Infostand und einem Vortrag auf der großen Nachhaltigkeitsmesse Heldenmarkt Berlin 2018 in der Hauptstadt vertreten. Unsere Aktionsgruppe Chemnitz hatte sich extra auf den Weg gemacht, um vor Ort für Tierrechte einzustehen. Unsere Gruppenleiterin Nancy Hauswald durfte einen Vortrag zum Thema "Tierrechte für eine 'bessere' Welt?" halten, der sehr gut besucht war und reichlich interessierte Zuhörer_innen fand. Im Nachhinein durfte sie noch viele persönliche und interessante Gespräche führen. An unserem Infostand konnten sich die Besucher_innen zum Thema Tierrechte informieren, unsere Hauptthemen waren Pelz und Ernährung. Wir haben mit vielen Interessierten gesprochen, die Lust und Laune hätten, mit uns in Berlin aktiv zu werden. Unsere Pelzkampange bekam reichlich positiven Zuspruch und unsere veganen Rezepte fanden viele dankbare Abnehmer_innen. Alles in allem war es ein erfolgreiches Wochenende, mit welchem wir ettiche Menschen erreichen und für unsere Themen sensibilisieren konnten! - Herzlichen Dank an unsere AnimalsUnited CHEMNITZ Aktionsgruppe für den super Einsatz, an Nancy für den tollen Vortrag, an die Organisator_innen der Messe, an alle, die gekommen sind und geholfen haben, sowie an alle, die sich so interessiert für unsere Themen zeigten! - Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/worum-es-geht - #Tierrechte #animalrights #animalsunited #heldenmarkt #nachhaltigkeit #plantbased #vegan #berlin - Folgt uns! Animals United - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
LEBEWESEN - KEINE AUSSTELLUNGSSTÜCKE! #ZooNoGo - Auch in Deutschland werden bekanntermaßen "Zootiere" gegen ihren Willen für die Belustigung der Besucher_innen in Gefangenschaft gehalten. Von Polarbären über Delfine bis hin zu Leoparden - alle müssen ihr Leben zwischen tristen Betonwänden fristen. Das Kreischen oder Klopfen der Kinder an die Glasscheiben und auch das Werfen von Müll in die eh schon beengten Gehege machen das Leben der Tiere nicht zwingend erträglicher. - Stereotypen, wie das stetige Auf- und Ablaufen der Tiger an den Gehegebegrenzungen, sind keine Seltenheit. Mit kleinen, süßen Jungtieren werden Besucher_innen in die Parks gelockt, nur selten wird hinterfragt oder beobachtet, was mit ihnen als ausgewachsene Exemplare passiert. Auch Delfinarien sind in Deutschland noch in Zoos zu finden. In diesen werden die Tiere oft mit Futterentzug dressiert und als Entertainer_innen vorgeführt. Auch der publizierte Skandal der Elefantendressur im Zoo Hannover zeigt, dass nicht vor physischer Gewalt zurückgeschreckt wird. - Heute möchten wir allen Tieren in Gefangenschaft gedenken, insbesondere denen, welche in Zoos und Tierparks vor sich hin vegetieren! Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, denen in Zoo & Co. niemals auch nur annähernd nachgekommen werden kann. Tiere sind keine Lachnummern oder Ausstellungsstücke. Sie lassen sich am besten in freier Wildbahn in ihrem natürlichen Verhalten und Lebensraum aus respektvoller Distanz bestaunen. Gitter, Elefantenhaken und Beton verzerren dieses Bild. - Kauft keine Eintrittskarten für Tierparks &Co.! Wählt tierfreie Freizeitoptionen, schließlich geht es ja vorrangig darum, gemeinsam Zeit mit euren Lieben zu verbringen! Soll es um das Kennenlernen von Tieren gehen, besucht doch mal einen Lebenshof für Tiere und lernt euren Kinder den respektvollen Umgang mit ihren Mitlebewesen! - Informiert euch und andere: www.animalsunited.de/unterhaltung - #Unterhaltung #Zoo #Tierpark #animalrights #tierrechte #animalsunited #animals - Folgt uns! AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Der perfekte Reitbegleiter #cute #doggy #jackrussell #animalsunited #perfect
If there's one thing that helps me shake off the bitterness of the past year (besides eating like a 5 year old 🙄), it's The Dog™. Convincing Concept. . . . #doglife #dogdaysareover #afternoon #doglove #rescuedog #animalrescue #animalwelfare #animalsunited #petlove #doggo #picoftheday #latergram #tbt
LEBEWESEN – KEINE TROPHÄEN! - Jedes Jahr sterben über 100.000 Wildtiere bei der Trophäenjagd! Auch Steinböcke werden gejagt und grausam getötet! - Dutzende Veranstalter_innen bieten Jagdreisen nach Afrika, in die Schweiz und viele weitere Länder an. Dort angekommen gibt es eine rundum Verpflegung - das Erschießen und die Trophäe eines Tieres inklusive. Dabei schrecken die Jäger_innen vor nichts zurück, denn viele der Tiere sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht! - Obwohl sie die Population der Steinböcke wieder erholt hat, gibt es keinen Grund sie zu töten. Denn der Lebensraum der Steinböcke schwindet stetig, die Tiere müssen auf immer höhere Ebenen ausweichen. Zusätzlich setzt ihnen die Jagd schwer zu. Dabei kommt es nicht selten vor, dass die Tiere den ersten Schuss überleben, schwer verletzt flüchten und erst durch weitere Schüsse sterben. Sie werden vor allem für ihren Kopf, ihr Gehörn und ein Foto erschossen – ein hoher Preis, denn das Tier bezahlt mit dem Leben! Trophäenjagd ist keine Unterhaltung oder Naturschutz! Sie ist auch nicht notwendig, denn die Populationen regulieren sich in der Natur selbst. - Unterstützt keine Jagd, lernt die Bewohner_innen der Bergwelt respektvoll und auf Abstand kennen! - Auch in unseren Wäldern ist Jagd Tierquälerei und nicht notwendig! Informiert euch & andere: https://www.animalsunited.de/unterhaltung/ - #Trophäenjagd #Jagd #Unterhaltung #Steinbock #animalrights #hunting #tierrechte #animalsunited - Folgt uns! AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
EINFACH. VEGAN. SCHLEMMEN. - Los geht's! - Was kommt bei euch heute Tierleidfreies auf den Teller? Lasst uns an euren Kochkünsten teilhaben und beschreibt uns eure Köstlichkeiten hier in die Kommentaren! Was gibt es bei euch? ;) - Wir probieren uns heute mal an dem Rezept unserer Bloggerin Céline: dem KicherEi! Ihr könnt gespannt sein, denn dieses geniale Geschmackserlebnis werden wir nächste Woche im Zuge unserer Blogreihe "Tierleidfrei genießen" mit euch teilen! - Sollte ihr noch ratlos vor den Küchenregalen stehen und die Lebensmittel anstarren oder mal etwas Neues ausprobieren wollen, haben wir hier viele superleckere Anregungen für euch und euren Magen! >> www.animalsunited.de/ernaehrung - #vegan #tierleidfrei #kochen #plantbased #animalsunited #rezepte #food - Folgt uns! AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Ein Stück vom Himmel ist diese Schokotorte 😋 die Schokosahne erinnert stark an Mousse au Chocolat, in diese habe ich noch Schokotropfen untergehoben. Also ist es Schokolade mit Schokolade und Schokolade 🤷🏻‍♀️ Das Rezept dafür habe ich auf www.animalsunited.de/rezepte gefunden. • • #vegan #veganbacken #veganrecipes #veganerezepte #vegangermany #vegandeutschland #deutschlandisstvegan #vegansofgermany #plantbased #kuchentag #backtag #sundaymood #pflanzenfresser #veganerkuchen #animalsunited #animalrights #veganism #reinpflanzlich #veganforfat #veganbaking
www.animalsunited.de/laura - "Wir leben schon seit 18 Jahren im 21. Jahrhundert, und es ist immer noch erlaubt, Zirkustiere immerzu herumzukarren und in der Manege zu Kunststückchen zu zwingen – alles für unsere bloße Unterhaltung. Vergegenwärtigen wir uns das erkennen wir: Das ist auf die Spitze getriebene Absurdität. Trotzdem wird vom Tierzirkus immerzu ein sehr idyllisches Bild gezeichnet: Kinder sollen mit Tieren in Kontakt treten können, die Shows werden uns als gehobene Unterhaltung verkauft, der Tierzirkus aufgrund seiner Tradition gerechtfertigt. Wenn mensch die Zurschaustellung von gequälten Kreaturen als „gehobene Unterhaltung“ anerkennt, ist das nichts anderes als..." - Unsere Bloggerin Laura führt sich die Absurdität der verqueren 'Tierliebe' im Zirkus vor Augen und lässt uns an ihrer Rede der Megademo teilhaben. Lesen & weitersagen! - #Tierliebe #absurd #CircusOHNE #zirkusohnetiere #unterhaltung #animalsunited - Folgt uns! AnimalsUnited - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Samstag, 10.11.18, Hamburg: Kreative Ampelaktion - Wer Pelz trägt, trägt den Tod! - Im Rahmen unserer Anti-Pelz-Kampagne Das Label "Tod" veranstalteten wir am vergangenen Samstag eine Aufklärungsaktion. Bei einer Ampel- und Kreativaktion mit Bannern, Schildern und einer verkleideten Aktiven, verteilten wir Flyer und führten viele Gespräche mit Passant_innen. Unsere klare Message: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! - Gemeinsam wollten wir aufzeigen und aufklären, wie mensch echten von falschem Pelz unterscheiden kann, sowie darüber, wie grausam das Geschäft mit Echtpelz ist. Unterstützung bekamen wir von einigen Aktiven des PETA ZWEI Streetteams Hamburg und Lüneburg, da deren Aktion aufgrund der Wetterlage abgesagt werden musste. Viele Fußgänger_innen, Autofahrer_innen und Fahrgäste in Bussen zeigten uns Daumen nach oben, applaudierten und hupten teilweise sogar. Leider gab es aber dazu auch ein paar böse Sprüche von Passant_innen und einen zerknüllten Flyer, der einer unserer Aktiven an den Kopf geworfen wurde. Dennoch hat unsere Aktion trotz Regenwetter viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und wir lernten interessierte Personen kennen, die sich informierten, wie sie selbst für Tierrechte aktiv werden können. Eine junge Frau hat sich sogar spontan eingereiht und unsere Aktion unterstützt. - Informiert euch & andere: gelabelt.de - #LiebewärmtbesseralsPelz #LabelTOD #gelabelt #fur #fuckfur #fashion #mode #tierrechte #animalrights #animalsunited - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Heute in #berlin : @animalsunited_ev ist heute auf dem #heldenmarkt in Berlin vertreten und steht euch da mit einem Infostand Rede und Antwort. Auch könnt ihr dem Vortrag „Tierrechte für eine bessere Welt?“ von Nancy @pippilotta_kurzstrumpf lauschen. Also für alle kurzentschlossenen: Hingehen, es lohnt sich! • • #animalsunited #tierrechte #animalrights #vegandeutschland #vegangermany #veganleben #veganberlin #tiere #tierliebe #vegan #deutschlandvegan #dennmitleidistzuwenig • Unbezahlte Werbung
erschlagen. erstickt. vergast. lebendig gehäutet.
ARTGERECHT IST NUR DIE FREIHEIT! - Eingesperrt in kleine Becken, angestarrt von hunderten Augen und mehrmals am Tag unter Zwang Kunststücke aufführen müssen – dieser Alptraum ist Realität für viele Delfine! - Die Meeressäuger_innen sind in allen Weltmeeren beheimatet. Dort schwimmen sie mehrere hundert Kilometer am Tag und können sogar 300 Meter tief tauchen! Delfine sind hochintelligente Tiere, viele Wissenschaftler sind sogar davon überzeugt, dass sie sich selbst im Spiegel erkennen können und somit ein Ich-Bewusstsein haben. In Wasserparks und Delfinarien sind die Becken klein und beengt, die Tiere sind dauerhaft von Beton und Glas umgeben. Für die sensiblen Säugetiere bedeutet dies dauerhaften Stress. Gerichtlich erwirkte Akteneinsichten ergaben, dass Delfinen in Gefangenschaft deswegen Medikamente wie Antibiotika oder Psychoparmaka verabreicht werden. - Bis auf wenige Ausnahmen sind die Meeressäugerinnen in Delfinarien Wildfänge. Viele von ihnen wurden in „der Bucht“ in Japan gefangen. Jährlich treiben Boote viele Delfinschulen in besagte Bucht. Die schönsten Tiere werden von Tierlehrer_innen aus aller Welt gekauft und in ihre Zoos gebracht. Die restlichen Delfine werden für den menschlichen Verzehr grausam abgeschlachtet. Die Sterberate in Delfinarien ist sehr hoch, auch wenn es immer wieder Nachwuchs gibt, wird dieser oft nicht sehr alt. - Bitte besucht keine Zoos und Delfinarien! Die Haltung von Delfinen ist kein Artenschutz, sondern Tierquälerei! - Informiert euch und andere: www.animalsunited.de/tierschutz-im-urlaub-delfinarien - #Delfine #CircusOhne #Tierquälerei #animalsunited #tierrechte #animalrights #unterhaltung #dolphin #entertaiment - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
BITTE TEILEN: Habt ein Herz für "Martin", die Gans! Gänse sind Lebewesen und keine Lebensmittel! Heute KEINE Martinsgans! - Im Volksmund gibt es den äußerst unlustigen Spruch „Die Gänse haben Sankt Martin verraten, dafür müssen sie jetzt braten". Und zwar rund 10 Millionen Gänse werden jedes Jahr allein in Deutschland zwischen November und Weihnachten ermordet, um gebraten zu werden. Auch heute ist es wieder so weit: Sankt Martin steht an und arme Gänse kommen nach einer unerträglichen und kurzen Existenz - denn ein Leben ist es nicht - als "Festtagsbraten" auf die Teller, wozu sie qualvoll geschlachtet werden. - Gänse, die zum Großteil aus Osteuropa importiert werden, wo Tierschutzstandards wie sie hier in Deutschland meist vorgegaukelt werden, nicht mal zu finden sind. Viele der Gänse werden gemästet und zwangsgestopft, dass sie innerhalb kürzester Zeit Gewicht zulegen. "Bio" & Co. sind keine Option, denn auch hier werden die Tiere nicht in den Tod gesungen und gestreichelt, sondern brutal ihres Lebens beraubt. Unermessliche Qualen für die Gänse, die jede_r, die_der heute zum Gänsebraten greift, unweigerlich unterstützt und mitfinanziert. - Macht euch stark für die armen Gänse und wählt leckere tierleidfreie Kost: www.animalsunited.de/rezepte. Jede_r hat die Wahl, jeden Tag am Supermarktregal! Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/ernaehrung - #StMartin #Martinsgans #Gänse #Festtagsbraten #vegan #plantbased #animalsunited - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitliid ist zu wenig!
Samstag, 3.11.18, Nördlingen: Wer Pelz trägt, trägt den Tod - Kreativaktion in Nördlingen! - Vergangenen Samstag hatten wir mit unserer Aktionsgruppe DONAU-RIES eine kleine Kreativaktion zur Thematik Pelz. Dort stellten wir einen Käfig auf, der das Leid der Nerze in den Pelzfarmen symbolisieren sollte. Dazu hatten wir natürlich auch Informationsmaterial mit im Gepäck. Es dauerte nicht lange bis die ersten Passant_innen stehen blieben. Wir haben auch ein kleines Tablett auf den Käfig gestellt, auf welchem themenbezogene Filme liefen. Einige wollten vorbeigehen und meinten, dass sie ja keinen Pelz mehr tragen würden. Sie dachten, uns geht es hier allein um Pelzmäntel. Wir haben ihnen dann erklärt, dass sich Pelz auch an vielen weiteren Bekleidungsstücken versteckt. Ob als Schlüsselanhänger, an den Schuhen,als Bommel auf der Mütze oder als Besatz an den Kapuzen der Jacken. Wir konnten einige Flyer verteilen und viele gute Gespräche führen. - Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind und geholfen haben, sowie allen, die sich so interessiert für das Thema zeigten! - Informiert euch & andere: www.gelabelt.de - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #Tierrechte #animalrights #fuckfur #gelabelt #labeltod #animalsunited
Freitag bis Samstag, 2. & 3.11.18, Bremen: GREEN LIVE im Bremer Weserpark goes Tierrechte! - Am Freitag den 02.11., wie auch am Samstag, den 03.11. durften wir im Einkaufszentrum Weserpark in Bremen mit einem Infostand Aufklärungsarbeit leisten. An beiden Tagen hielt unser Aktionsgruppenleiter Peter (AG Bremen) seine Vorträge über das Thema Massentierhaltung mit ihren Auswirkungen auf menschliche, sowie nichtmenschliche Tiere und Umwelt. Wir konnten mit vielen interessierten Besucher_innen dieses Einkaufszentrums gute Gespräche führen und auch einige Leute überzeugen, über ihre Gewohnheiten im Alltag in Bezug auf Tierprodukte nachzudenken. - Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind und geholfen haben, sowie allen, die sich so interessiert für das Thema zeigten! Ebenso herzlichen Dank an die Organisator_innen dieser Veranstaltung! - Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/ernaehrung - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #greenlive #messe #animalrightsactivist #tierrechte #animalrights #bremen #animalsunited
The act of feeding is the ultimate act of CARE. 🙂3 happy souls ------ #animallovers #animalovers #animallover #animalsunited #feedinganimals #feedingtheanimals
Once there where nine baby ducklings in Essex, England who got sadly separated from their mother when she got killed by a duck, fortunately a Labrador called Fred took them under his paw . . . . sent in by: unnamed . . . #animals #animalsunited #evilfoxes #poorducklings #fantasticdogs #adorable
Montag - 29.10.18: Relativ spontane Flyeraktion zu Pelz in der Chemnitzer Innenstadt! #LabelTOD - Mit einem kleinen, zum Thema dekorierten Infostand und einer Flyeraktion, haben wir die Passant_innen in Chemnitz auf das Tierleid in der Pelzindustrie aufmerksam gemacht. Es kamen einige prägnante Gespräche zustande und selbst in Eile treibende Passant_innen konnten mit einem Flyer auf unsere LabelTod-Kampagne und das Thema Pelz aufmerksam gemacht werden. Anhand eines Videos, einer kurzen Demonstration und Handzettel führten wir ihnen vor Augen, wie schnell und einfach getestet werden kann, ob es sich bei Bekleidungsstücken und Accessoires um Echtpelz handet. Gemeinsam machten wir klar: Wer Pelz trägt, trägt den Tod! - Erschlagen. Erstickt. Vergast. Lebendig gehäutet & abgezogen. Für einen Pelzmantel werden bis zu 20 Füchse / 60 Nerze / 50 Waschbären / 200 Chinchillas grausam und blutig getötet. Jährlich sterben ca. 100 Mio. Tiere nur für die Pelz"industrie". Sie werden in der Regel vergast, vergiftet, durch Genickbruch oder Stromschläge brutal und grausam getötet. Ihre Pelze landen häufig vorsätzlich falsch deklariert als "Kunstpelz" oder "Textil" in deutschen Modegeschäften und Kaufhäusern. Hinter vielen Produkten verbirgt sich Echtpelz: Jackenkapuzen, Accessoires, Westen und Schuhe. Selbst die Verkäufer_innen sind oft ahnungslos. Vorsicht: Echtpelz kostet heutzutage nur noch wenige Euro und ist sogar in Ramschläden und Discountern zu finden! Pelz ist kein Abfallprodukt! Die Tiere werden extra dafür gezüchtet, gequält und getötet! - Informiert euch & andere: gelabelt.de - #Pelz #LabelTOD #LiebewärmtbesseralsPelz #fur #fuckfur #tiertechte #animalrights #animalsunited #mode #fashion - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Impressionen Teil 1 vom Heldenmarkt. Dankeschön für die Karten, die ich gewonnen habe. Ich gehe total gerne auf Messen weil man immer wieder Neues entdeckt und das eine oder andere probieren kann. Es war heute sehr voll, was das Fotografieren schwierig machte. . . Impression of a sustainable lifestyle market. . . . Werbung da Markennennung/ad . #heldenmarkt #heldenmarktstuttgart #weilwiralleetwasmerken #heldenmarkt2018 #fürallediewasmerken #nachhaltigkeit #messe #impressionen #sustainable #greenlifestyle #öko #foodsharing #animalsunited #voelkel #aronia #ringana #eco #stuttgart #biolebensmittel #organicfood #gewonnen #zerowaste #reformhaus
LEBEWESEN - KEINE AUSSTELLUNGSSTÜCKE! #ZooNoGo - Auch in Deutschland werden bekanntermaßen "Zootiere" gegen ihren Willen für die Belustigung der Besucher_innen in Gefangenschaft gehalten. Von Polarbären über Delfine bis hin zu Tigern - alle müssen ihr Leben zwischen tristen Betonwänden fristen. Das Kreischen oder Klopfen der Kinder an die Glasscheiben und auch das Werfen von Müll in die eh schon beengten Gehege machen das Leben der Tiere nicht zwingend erträglicher. - Stereotypen, wie das stetige Auf- und Ablaufen der Tiger an den Gehegebegrenzungen, sind keine Seltenheit. Mit kleinen, süßen Jungtieren werden Besucher_innen in die Parks gelockt, nur selten wird hinterfragt oder beobachtet, was mit ihnen als ausgewachsene Exemplare passiert. Auch Delfinarien sind in Deutschland noch in Zoos zu finden. In diesen werden die Tiere oft mit Futterentzug dressiert und als Entertainer_innen vorgeführt. Auch der kürzlich publizierte Skandal der Elefantendressur im Zoo Hannover zeigt, dass nicht vor physischer Gewalt zurückgeschreckt wird. - Heute möchten wir allen Tieren in Gefangenschaft gedenken, insbesondere denen, welche in Zoos und Tierparks vor sich hin vegetieren! Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen, denen in Zoo & Co. niemals auch nur annähernd nachgekommen werden kann. Tiere sind keine Lachnummern oder Ausstellungsstücke. Sie lassen sich am besten in freier Wildbahn in ihrem natürlichen Verhalten und Lebensraum aus respektvoller Distanz bestaunen. Gitter, Elefantenhaken und Beton verzerren dieses Bild. - Kauft keine Eintrittskarten für Tierparks &Co.! Wählt tierfreie Freizeitoptionen, schließlich geht es ja vorrangig darum, gemeinsam Zeit mit euren Lieben zu verbringen! Soll es um das Kennenlernen von Tieren gehen, besucht doch mal einen Lebenshof für Tiere und lernt euren Kinder den respektvollen Umgang mit ihren Mitlebewesen! - Informiert euch und andere: www.animalsunited.de/unterhaltung - #Unterhaltung #Zoo #Tierpark #Animalrights #Tierrechte #animalsunited #zoossindtiergefängisse - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Samstag, 27.10., Hamburg: Rund 3000 Menschen „Hand in Hand für Tierrechte“! - Vergangenen Samstag wurde in Hamburg die längste Menschenkette für Tierrechte gebildet. Mit rund 3000 Menschen standen wir Hand in Hand rund um die Binnenalster. Bei einem anschließenden friedlichen Protestmarsch durch die Innenstadt hallte unser Gesang durch die Gassen Hamburgs. Angeführt wurde der Demozug vom veganen Trommlerkollektiv Drums Over Knives und dem Gesang von Séimí Rowan. Zusammen mit vielen weiteren Organisationen standen wir zusätzlich zu unseren Aktiven in der Menschenkette mit einem Infostand auf der Infomeile, um die Passant_innen über unsere Tierrechtsthemen aufzuklären. - Ein ganz großes Dankeschön geht an das Team vom Tierrechtsaktivistenbündnis und alle Organisator_innen und Helfer_innen, sowie Fotografen wie u.a. Karsten Günter und Fighting for animals.photography, die einen großartigen und besonderen Tag auf die Beine gestellt haben. - Hier ein paar Presseberichte zur Menschenkette: >> www.mopo.de/31502440 >> www.ndr.de/903/Menschenkette-fuer-Tierrechte,hamj73636.html >> www.ndr.de/903/Zeitraffer-Menschenkette-um-die-Binnenalster,hamj73638.html - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #Tierrechte #animalrights #hamburg #handinhand #animalsunited
Happy #worldveganday to all you amazing people out there who are a voice for the animals! The animals thank you - and I, too, thank you with all my heart 💚 you make this world a better place 🌍🌱 Lots of love 😘
Fleisch ist totes Leben - ihr habt die Wahl! - Zwar steigt in der Gesellschaft das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum, doch immer noch werden stetig unzählige Tiere für den bloßen "Genuss" getötet und verzehrt. Auch für das Biofleisch vom "Bauern nebenan" werden die Tiere nicht in den Tod gestreichelt. Jedes Jahr werden rund 60 Milliarden sogenannter "Nutztiere" getötet, um sie zu verzehren. Hinzu kommen Milliarden Fische und andere Meeresbewohner_innen. Jede Schlachtung, egal ob konventionell oder bio, ist barbarisch und gehört nicht ins 21. Jahrhundert! - Die wenigsten Tiere in der "Nutztierhaltung" sehen jemals Tageslicht, die meisten dürfen nie frische Luft atmen, vegetieren mit vielen anderen in ihrem eigenen Kot und werden letztendlich brutal ihres Lebens beraubt, bevor sie auf den Tellern der Menschen landen, wo ihre Überreste möglichst wenig mit dem schrecklichen Leid in Verbindung gebracht werden sollen. - Dabei steht längst fest, dass der Konsum tierischer Produkte Tier, Mensch und Natur schadet. Ihr habt die Wahl - jeden Tag am Supermarktregal! Informiert euch & andere: www.animalsunited.de/ernaehrung - Schmackhafte tierleidfreie Rezeptideen zum Nachkochen und Ausprobieren findet ihr hier: www.animalsunited.de/rezepte - #Fleisch #Lebewesen #Tierrechte #TierschutzAufDemTeller #vegan #animalrights #meat #fleisch #plantbased #animalsunited - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!
Look who is eyeing me! #falcon #qatar #animalsunited #DohaGym2018
Finally animal group United!! @estietyj #hensnight #happymarriage #animalsunited
✋ in ✋ für Tierrechte in der Hamburger Innenstadt. - Achte beim Einkauf auf Tierleid und Tierprodukte. - Informiere Dich über Inhaltsstoffe und Herkunft. - Vegane Lebensweise ist die Zukunft 🐔💚🐖💚🐄💚🐂💚🙏🌍 - Deine Lebenswerkstatt Kaatje Dürrfeld ☀ #kühe #schwein #kuh #grillen #kochen #backen #outfit #shoppen #shopping #konsum #einkauf #tiere #tierfreund #nutztiere #bewusstsein #achtsamkeit #leben #essen #kleidung #tierliebe #hamburg #henstedtulzburg #vegan #vegetarisch #tierrechte #animals #animalsunited #mitgefühl #buddhismus #buddism
chairty shop find its animals united #bluray #homecinema #films #movies #animalsunited
KEEP GOING - Jedes Informationsgespräch ist wichtig! - Steter Tropfen höhlt den Stein. Jede Veränderung braucht Anstöße - manchmal ein paar mehr und manchmal nur ein paar wenige. Nicht jede_r ist auf dem gleichen Kenntnisstand. Hin und wieder fehlt die notwendige Information und manchmal nur die Motivation. Umso wichtiger sind die Aufklärungsgespräche die jede_r Einzelne tagtäglich im Alltag führt. Vielleicht wird euer gesetzter Gedankensamen nicht sofort fruchten. Jedoch werden Menschen immer wieder mit Tierrechtsthemen konfrontiert werden und diesen Samen zu einem Pflänzchen gedeihen lassen bis diejenige Person bereit ist, Veränderungen in seinem_ihrem Leben herbeizuführen. Gebt nicht auf. Erkenntnis kommt nicht immer sofort, manchmal lässt sie etwas auf sich warten ;) - Folgt uns! ANIMALS UNITED - Für Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig! - #tierrechte #animalrights #motivation #keepgoing #animalsunited #mitleidistzuwenig
빌리와 용감한 녀석들 Konferenz Der Tiere, Animals United 2012.8.8 개봉
next page →