nicole.lariviere

Nicole Lariviere

Mobiles Pferdetraining Akademische Reitkunst Centered Riding® Instructor Level 1 in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Loading...
Wonderful people. Great talks. Lots of fun. Full of inspiration. Love my job. #christmasparty #academicartofriding #ridinginstructorlife #greatfulness
Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier laufen 😃 #christmastimeishere
Caspian, saying hello to his piggy friends 😄
Bei so vielen Haflingern auf einem Fleck muss ich aufpassen, dass ich nicht schwach werde und plötzlich einer im Kofferraum sitzt. 😱 Den ganzen Tag durfte ich heute tolle Haflinger mit ihren Reitern auf dem Hof von "Haflingerzucht Noack" unterrichten. Das Leben ist schön und ein ganz schöner Ponyhof 😍 #besterjobderwelt #haflingersofinstagram #academicartofriding #ridinginstructorlife
Our first try riding in liberty without holding the reins with a little misunderstanding in the very first trot 😂 But at least we fixed the stop so the audience doesn't need to worry about me crashing in. 🙄 #libertydressage #workinprogress #horsevisionsweden #rebeccadahlgren #clinicfun #playfullearning
Freiarbeit mit Caspian beim Kurs mit Rebecca Dahlgren 2017. Und in einer Woche ist sie für ein Kurswochenende bei uns in Rippach. Ich freue mich schon sehr darauf! 😍 #rebeccadahlgren #libertydressage #knabstrupper #freiheitsdressur
A giving hand receiving roundness #haflingersofinstagram #canterwork #academicartofriding
#traininghorse Flo (6, Wallach, Hannoveraner) Trainingspferd Flo durfte heute die Dualgassen einweihen, die mir eine liebe Schülerin gebastelt hat.
#traininghorse #workinprogess Lilly (11, Stute, Haflinger) Hier ziehen alle an einem Strang: Besitzerin und Reitbeteiligung nehmen regelmäßig bei mir Unterricht. Ausserdem arbeite ich regelmäßig selbst mit Lilly. So konnten wir aus der steifen und unausbalancierten Hafidame ein geschmeidiges und feinfühliges Pferd machen. Viel öfter sucht sie nun unter dem Sattel zufrieden zur Hand. Ihre Neigung zum Hohlkreuz wandelt sich langsam und stetig zu einer gedehnten Oberlinie. Noch nicht perfekt losgelassen, aber wir sind einen Schritt weiter gekommen. 😍
#traininghorse Taffy (11, Wallach, PRE) Mit der Besitzerin von Taffy arbeite ich bereits seit einiger Zeit zusammen. Derzeit genießt der sensible Wallach Bildungsurlaub, während sich die Besitzerin im Urlaub erholt. Wir arbeiten in der Zeit an Entspannung und der Dehnungshaltung, um den Muskelaufbau zu optimieren.
#traininghorse Anna (4, Stute, Friesen-Haflingermix) Nach 3 Monaten im Training beherrscht Anna nun die Grundlagen der Boden-und Longenarbeit und findet dabei bereits zu Entspannung und Losgelassenheit.
Heute saß ich, 2 Wochen nach Caspians Rückenbehandlung, wieder im Sattel (auf ausdrücklichen Wunsch des Tierarztes). Ich war noch etwas unsicher, ob er wirklich wieder normal unter dem Sattel laufen würde. Doch Caspian zeigte mir, dass meine Unsicherheit unbegeündet ist und alles wieder fließt. ❤ Trotzdem kommt morgen die Osteopathin und checkt ihn nochmal durch. Im Training sind wir fast wieder dort, wo wir vor den Schwierigkeiten vor über einem Monat aufhören mussten. Was bin ich froh! #bestpony #knabstrupper #höraufdeinpferd
Caspian folgt mir frei in der ersten Aufbaustufe auf den Trainingshänger. ❤ #HORS #verladenmithors #stepbystep #verladetraining
Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es um Caspian relativ ruhig geworden ist in den letzten Wochen und Monaten. Das lag daran, dass ich das Gefühl hatte, wir kommen nicht wirklich voran. Immer wieder gab es auch Tage an denen er nicht so schön, recht verhalten, wenig schwungvoll und unnachgiebig im Genick lief. Ich bin ihn aus diesem Grund auch wenig geritten und habe versucht lösend am Boden und an der Longe zu arbeiten. Doch gerade in den letzten Wochen mochte er mich gar nicht mehr auf seinem Rücken tragen und auch unser altbekanntes Problem: die angehobene rechte Hüfte tauchte wieder auf. Er mochte mit dem rechten Hinterbein nicht untertreten, und kam nicht in die richtige Brustkorbrotation. Da dieses Problem immer mal wieder auftauchte und nun akuter wurde, musste nun der Tierarzt ran. Ich wollte nun endgültig Gewissheit und schauen, ob sich dort doch etwas Gravierenderes finden würde. Tatsache war, dass er nun auch sehr schmerzempfindlich im Bereich der Lendenwirbelsäule war. Heute gab es dann einen Ultraschalltermin für die Lendenwirbelsäule. Untersucht wurden die Facettengelenke auf Veränderungen. Die gute Nachricht: Der schmerzempfindliche entzündete Bereich der Querfortsätze ist an den Facettengelenken nicht chronisch verändert. Jetzt wurde ihm ein Entzündungshemmer in die Bereiche der Gelenke gespritzt. Wir hoffen, dass diese Behandlung ausreicht. Ich bin gespannt, ob ihm damit geholfen ist und er bald wieder fit wird. Nach der Sedierung und Behandlung war er ganz schön erschlagen und bekommt jetzt erstmal Ruhe!
"Wenn ich gewusst hätte, dass wir zum Kurs fahren, hätte ich doch nicht vorher ein Schlammbad genommen" 🙄 Ach Pony...nun ist sie gewaschen und geputzt auf dem Hänger und wir auf dem Weg zum Tageskurs mit Gerlinde Schnapperelle in Bayern. #typischhaflinger
next page →